READY. SET. GO!

02.–04. MAI 2024

Nenngeld 2024

Nenngeld 2024

Alles wird teurer? – Nein! Das Nenngeld 2024 erhöht sich zum Vorjahr nicht.

Blitzstarter* Early Bird* Frühbucher* Normalbucher* Spätbucher* Schlusslicht* Last Minute*
Maximal verfügbar bis** 20.09.2023 02.10.2023 18.12.2023 04.03.2024 25.03.2024 15.04.2024 29.04.2024
Plätze in diesem Kontingent** ausverkauft ausverkauft ausverkauft ausverkauft 600 600 400
K7 – Night Trail 9, 14,- 19,- 24,- 29,- 34,- 39,
K7 – Business Trail 19,- € 24,- 29,- 34,- 39,- 44,- 49,
K15 – Rookie Trailrun 19,- € 24,- 29,- 34,- 39,- € 44,- 49,-
K25 – Trailhalbmarathon 34,- 39,- 44,- 49,- 54,- 59,- 64,-
K35 – Discovery Race 44,- 54,- 64,- 74,- 84,- 89,- 94,-
K42 – Trailmarathon 54,- 64,- 74,- 84,- 94,- 99,- 104,-
K65 – Panorama Ultra Trail 74,- 84,- 94,- 104,- 114,- 124,- 134,-
K85 – Heart of the Alps Ultra 94,- 104, 114,- 124,- 134,- 144,- 154,-
K110 – Masters of Innsbruck 124,- 134, 144,- 154,- 164,- 174,- 184,-

* Nenngeld exklusive Anmeldegebühr.
** Preissprung erfolgt sobald verfügbare Plätze im jeweiligen Kontingent aufgebraucht wurden, spätestens aber zum angegebenen Datum.

Inkludierte Leistungen

Inkludierte

Leistungen

K110 K85 K65 K42 K35 K25 K15 K7
Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024) Personalisierte Startnummer (bis zum 15.04.2024)
Zeitnahme Zeitnahme Zeitnahme Zeitnahme Zeitnahme Zeitnahme Zeitnahme Zeitnahme
Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk Startersackerl inkl. Partnergeschenk
Gratis Carboloading Gratis Carboloading Gratis Carboloading Gratis Carboloading Gratis Carboloading
Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events Teilnahme an Side-Events
Genuss von 110 km inkl. 12 Verpflegungsstationen Genuss von 85 km inkl. 10 Verpflegungsstationen Genuss von 65 km inkl. 8 Verpflegungsstationen Genuss von 42 km inkl. 5 Verpflegungsstationen Genuss von 35 km inkl. 5 Verpflegungsstationen Genuss von 25 km inkl. 4 Verpflegungsstationen Genuss von 15 km inkl. 3 Verpflegungsstationen Genuss von 7 km inkl. 1 Verpflegungsstation
Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download Digitale Streckenkarte und GPX Track zum vorab Download GPX Tracks zum vorab Download
Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich Gepäckdepot im Start-/Zielbereich
Finisher Medaille Finisher Medaille Finisher Medaille Finisher Medaille Finisher Medaille Finisher Medaille Finisher Medaille Finisher Medaille
Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel
Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände Duschen auf dem Zielgelände
Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event Urkunden zum Download kurz nach dem Event
Livetracking via App oder Chip in Startnummer Livetracking via App oder Chip in Startnummer Livetracking via App oder Chip in Startnummer Livetracking via App oder Chip in Startnummer Livetracking via App oder Chip in Startnummer Livetracking via App oder Chip in Startnummer Livetracking via App oder Chip in Startnummer
Drop Bag Drop Bag

Zusatzleistungen

Zusatz-

leistungen

Die Flex-Option

Die Flex-Option

Mit der Flex-Option bist Du immer auf der sicheren Seite:

Egal, ob Verletzungspech oder Hochzeit: mit der Flex-Option bist du total flexibel und kannst ohne Angabe von Gründen deine Teilnahme um ein Jahr verschieben oder dich einmalig auf eine kürzere Distanz ummelden!
Für nur € 20,- kannst Du bis zum 15.04.2024 deine Teilnahme ohne Angabe von Gründen absagen und bekommst von uns einen Startplatz für das IATF25*. Außerdem kannst Du mit der Flex-Option bis zum 15.04.2024 EINMALIG die Distanz** wechseln. Ganz einfach bei der Anmeldung das Feld Flex-Option anklicken.

* Eine Rückerstattung des Nenngeldes ist nicht möglich. Die Anmeldung ist verbindlich!
** der Wechsel ist ausschließlich auf eine kürzere Distanz möglich. Die Flex-Option bezieht sich ausschließlich auf das Startgeld, nicht auf Zusatzleistungen.

Shuttle Service

Shuttle Service

Entspannt zum Start!

Für alle Distanzen, die nicht direkt in Innsbruck starten, kann ganz einfach unser Shuttleservice bei der Anmeldung hinzugebucht werden.

 

Entspannt zum Start!

Für alle Distanzen, die nicht direkt in Innsbruck starten kann ganz einfach unser Shuttleservice bei der Anmeldung hinzugebucht werden.

Das IATF24-Funktionsshirt

Unsere erfolgreiche Austrian-Wildlife-Serie wird fortgesetzt!

Dieses Jahr ziert ein farbenfroher Eisvogel unser offizielles IATF-Funktionsshirt.

Das offizielle IATF24-Funktionsshirt kann bei der Anmeldung für nur 29,90€ bequem mitgebucht werden.

Schon angemeldet, aber das Shirt vergessen? Oder dir fehlt noch ein Shirt aus unserer Austrian-Wildlife-Serie? Schreib uns einfach an info@laufwerkstatt.at.

Funktionsshirts 2024-2020

Das IATF24-

Funktionsshirt

Funktionsshirts 2024-2020

Unsere erfolgreiche Austrian-Wildlife-Serie wird fortgesetzt!

Dieses Jahr ziert ein farbenfroher Eisvogel unser offizielles IATF-Funktionsshirt.

Das offizielle IATF24-Funktionsshirt kann bei der Anmeldung für nur 29,90€ bequem mitgebucht werden.

Schon angemeldet, aber das Shirt vergessen? Oder dir fehlt noch ein Shirt aus unserer Austrian-Wildlife-Serie? Schreib uns einfach an info@laufwerkstatt.at.

Pflichtausrüstung

Pflicht-

ausrüstung

K110 K85 K65 K42 K35 K25 K15 K7
Mobilfunkgerät (Smartphone/Handy) x x x x x x x x
Personalausweis und Krankenversicherungskarte x x x x x x x x
Bergversicherung x x x x x x x
Trail Laufschuhe (griffige Sohle) x x x x x x x x
Schuhspikes (können je nach Bedingungen als Pflichtequipment ausgewiesen werden)
Funktionelle Laufbekleidung x x x x x x x x
Regenjacke x x x x x x x x
Wechselkleidung (Drop Bag)
x x
Trinkbecher* (keine Becher an den Versorgungsstationen!)
x* x* x* x* x* x* x*
Faltschüssel* x* x* x* x* x* x* x* x*
Erste-Hilfe-Paket (Rettungsdecke, elastische Bandage & Tape) x x x x x x
1 Liter Flüssigkeit
x x x x x
0,5 Liter Flüssigkeit
x x
2 Riegel (mind. 500 kcal) x x x x x
Stirnlampe x x x

* Empfehlung

Ausrüstungskontrolle

Ausrüstungs-

kontrolle

Wenn ihr eure Startnummer abholt wird einmal eure gesamte Pflichtausrüstung kontrolliert. Bitte achtet darauf, dass ihr wirklich alles dabei habt. Wie die Ausrüstungskontrolle für euch und uns einfach und unkompliziert zu bewältigen ist, erfahrt ihr in unserem Video “How to equipment check”.

Achtung: Beim Einlass in den Startkanal erfolgen noch einmal stichpunktartige Kontrollen.

Sicherheit

Sicherheit

Versicherung

Die Bergschutz-Versicherung zählt zur Pflichtausrüstung, somit muss jede*r Läufer*in eine solche vorweisen. Falls du noch keine hast, kannst du dich mit der 24h-Bergschutz-Versicherung unseres Partners GARANTA Versicherung optimal vor unerwarteten Kosten schützen. Unfälle im Gelände bergen ein nicht zu unterschätzendes Risiko mit oftmals teuren Folgen! Die Bergung aus unwegsamem Gelände kann hohe finanzielle Belastungen nach sich ziehen und der Einsatz eines Rettungshubschraubers und ein notwendiger Krankentransport sind nicht selten mit erheblichen Kosten verbunden.

Was viele nicht wissen: Einsätze dieser Art, vor allem im Gelände, müssen häufig von den Betroffenen selbst bezahlt werden. Mit der 24h-Bergschutz-Versicherung unseres Partners GARANTA Versicherung schützen wir dich für nur € 4,98 vor unerwarteten Kosten!

Weitere Details zur Bergschutz-Versicherung findest du hier.
(Bergeversicherung AVBsBergeversicherung elektronische Kommunikation)

Versicherung

Die Bergschutz-Versicherung zählt zur Pflichtausrüstung, somit muss jede*r Läufer*in eine solche vorweisen. Falls du noch keine hast, kannst du dich mit der 24h-Bergschutz-Versicherung unseres Partners GARANTA  Versicherung optimal vor unerwarteten Kosten schützen. Unfälle im Gelände bergen ein nicht zu unterschätzendes Risiko mit oftmals teuren Folgen! Die Bergung aus unwegsamem Gelände kann hohe finanzielle Belastungen nach sich ziehen und der Einsatz eines Rettungshubschraubers und ein notwendiger Krankentransport sind nicht selten mit erheblichen Kosten verbunden.

Was viele nicht wissen: Einsätze dieser Art, vor allem im Gelände, müssen häufig von den Betroffenen selbst bezahlt werden. Mit der 24h-Bergschutz-Versicherung unseres Partners GARANTA Versicherung schützen wir dich für nur € 4,98 vor unerwarteten Kosten!

Weitere Details zur Bergschutz-Versicherung findest du hier.
(Bergeversicherung AVBsBergeversicherung elektronische Kommunikation)

Schuhspikes

Schuhspikes

Es wird empfohlen, beim K110, K85, K42 und K35 Schuhspikes mitzuführen, da es zur Querung von Schneefeldern kommen kann. Je nach Wetterlage behalten wir uns vor Schuhspikes kurzfristig in die Pflichausrüstung aufzunehmen. Unsere Empfehlung: Snowline Chainsen Light.
Die Schuhspikes können ganz einfach bei der Online-Anmeldung vorbestellt werden.

WICHTIG: Sollte es witterungsbedingt notwendig sein, können Schuhspikes zur Pflichtausrüstung erklärt werden!

Notfall-App

Alle Läufer*innen sollten für Notfälle die App “SOS EU ALP” der Leitstelle Tirol auf ihrem Smartphone installieren, sodass die Bergrettung die jeweiligen Teilnehmer*innen im Notfall so schnell wie möglich lokalisieren kann.

Die jeweiligen Links zur App findet hier hier: iOSAndroid

Notfall-App

Alle Läufer*innen sollten für Notfälle die App “SOS EU ALP” der Leitstelle Tirol auf ihrem Smartphone installieren, sodass die Bergrettung die jeweiligen Teilnehmer*innen im Notfall so schnell wie möglich lokalisieren kann.

Die jeweiligen Links zur App findet hier hier: iOSAndroid

Anreise & Unterkunft

Anreise &

Unterkunft

Veranstaltungsgelände Innsbruck

Veranstaltungs-

gelände

Innsbruck

Trailrunning ist eine der nachhaltigsten Sportarten, die es gibt, dein CO2-Abdruck ist null, wenn du in und um Innsbruck läufst. Achte als naturliebende Person bei deiner Anreise auch darauf! Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Herz der Alpen sehr gut zu erreichen, und wenn du dich frühzeitig anmeldest und frühzeitig dein Zugticket buchst, dann ist es auch günstig!

Einmal angekommen, musst du wissen: Innsbruck ist bekannt für seine hervorragende Hotellerie! Hier ist der Kunde König, und in vielen – um nicht zu sagen: den meisten – Unterkünften werden auf spezielle Wünsche von euch Sportlerinnen und Sportlern, wie beispielsweise vorgezogene Frühstückszeiten, Rücksicht genommen. Doch klärt dies bei eurer Quartierbuchung am besten persönlich ab.

Welcome to Innsbruck, jedenfalls! Schön, dass ihr da seid!

Anreise

Anreise

Mit dem Zug

Vom zentral gelegenen Hauptbahnhof in Innsbruck sind es nur noch ca. 10 Gehminuten zum Veranstaltungsgelände.

Wir empfehlen die Anreise über unseren Mobilitätspartner ÖBB zu buchen.
Deine Fahrplanauskunft findest du hier.

Mit dem Bus

Vom Hauptbahnhof gibt es eine Busverbindung bis zur Museumsstraße, ganz in die Nähe des Veranstaltungsgelände.

Die Fahrplanauskunft mit allen Verbindungen und Abfahrtszeiten dazu findest du hier.

Mit dem Flugzeug

Allen internationalen Gästen bietet der Flughafen Innsbruck die perfekte Anbindungsmöglichkeit zum Innsbruck Alpine Trailrun Festival. Dieser ist durch zahlreiche Busverbindungen optimal in die Infrastruktur Innsbrucks eingebunden und bietet somit allen Teilnehmer*innen aus ganz Europa eine ideale Anreisemöglichkeit.

Deine Flugauskunft findest du hier.

Mit dem Zug

Vom zentral gelegenen Hauptbahnhof in Innsbruck sind es nur noch ca. 10 Gehminuten zum Veranstaltungsgelände.

Wir empfehlen die Anreise über unseren Mobilitätspartner ÖBB zu buchen. Allen Teilnehmer:innen und Besucher:innen des IATF bietet die ÖBB spezielle Rabatte an (siehe Sondertarife ÖBB).
Deine Fahrplanauskunft findest Du hier.

Sondertarife ÖBB

Klicken Sie auf den Button und geben Sie anschließend den TAN ein. Nun können Sie sich als Neukunde mit einer E-Mailadresse registrieren und entspannt Ihre Anreise zum Event buchen.

Es ist zu beachten, dass sich jede Person ein neues ÖBB Konto speziell für dieses Event anlegen muss. Ein bereits bestehendes ÖBB Konto kann nicht genutzt werden, weil jede E-Mail-Adresse nur einmal im ÖBB Buchungssystem verwendet werden kann.

Durch die Registrierung erhalten Sie bei der Buchung 22% Kongressrabatt auf den ÖBB Standardpreis, 10% auf den Internationalen Standardtarif und einen Spezialpreis für den ÖBB Nightjet. Ihr Kundenkonto für den Kongress, wird nach dem Ende der Veranstaltung und somit nach ihrer Rückreise automatisch gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen ÖBB Stornobedingungen des gewählten Tarifs auch bei Absage der Veranstaltung zur Anwendung kommen.

Der ÖBB Sondertarif gilt von 22. Mai bis 13. Juni 2023.

TAN: DZWED3

Anmeldung

Mit dem Zug

Vom zentral gelegenen Hauptbahnhof in Innsbruck sind es nur noch ca. 10 Gehminuten zum Veranstaltungsgelände.

Wir empfehlen die Anreise über unseren Mobilitätspartner ÖBB zu buchen.
Deine Fahrplanauskunft findest du hier.

Anmeldung

Mit dem Flugzeug

Allen internationalen Gästen bietet der Flughafen Innsbruck die perfekte Anbindungsmöglichkeit zum Innsbruck Alpine Trailrun Festival. Dieser ist durch zahlreiche Busverbindungen optimal in die Infrastruktur Innsbrucks eingebunden und bietet somit allen Teilnehmer*innen aus ganz Europa eine ideale Anreisemöglichkeit.

Deine Flugauskunft findest du hier.

Mit dem Bus

Vom Hauptbahnhof gibt es eine Busverbindung bis zur Museumsstraße, ganz in die Nähe des Veranstaltungsgelände.

Die Fahrplanauskunft mit allen Verbindungen und Abfahrtszeiten dazu findest du hier.

Mit dem Auto aus Deutschland

Anreise aus dem Norden (Vignettenfreie Anfahrt): vom Grenzübergang Mittenwald/Scharnitz in Richtung Bundesstraße B177 die Ausfahrt Zirl nehmen, um dann über die Bundesstraße Richtung Innsbruck zu gelangen.

Anreise aus dem Osten (über Kufstein): bei der A12 Richtung Innsbruck Arlberg/Bregenz einfach dem Straßenverlauf Richtung Innsbruck folgen und die Ausfahrt Innsbruck Ost nehmen

Mit dem Auto aus Italien

Von Italien fährt man über den Brennerpass und bei Innsbruck West ab. Von hieraus folgt man dem Innrain hinab in die Stadt bis zum Congress.

Mit dem Auto aus der Schweiz

Über Vorarlberg gelangt man von Feldkirch über die A14, S16 und A12 Richtung Innsbruck, um dort die Ausfahrt Innsbruck West zu nehmen.

Parken

In der Nähe des Landestheater Vorplatz Innsbruck finden sich einige Parkmöglichkeiten von denen das Veranstaltungsgelände in wenigen Minuten erreicht werden kann:

Mit dem Auto aus Deutschland

Anreise aus dem Norden (Vignettenfreie Anfahrt): vom Grenzübergang Mittenwald/Scharnitz in Richtung Bundesstraße B177 die Ausfahrt Zirl nehmen, um dann über die Bundesstraße Richtung Innsbruck zu gelangen.

Anreise aus dem Osten (über Kufstein): bei der A12 Richtung Innsbruck Arlberg/Bregenz einfach dem Straßenverlauf Richtung Innsbruck folgen und die Ausfahrt Innsbruck Ost nehmen.

Mit dem Auto aus Italien

Von Italien fährt man über den Brennerpass und bei Innsbruck West ab. Von hieraus folgt man dem Innrain hinab in die Stadt bis zum Congress.

Mit dem Auto aus der Schweiz

Über Vorarlberg gelangt man von Feldkirch über die A14, S16 und A12 Richtung Innsbruck, um dort die Ausfahrt Innsbruck West zu nehmen.

Parken

In der Nähe des Landestheater Vorplatz Innsbruck finden sich einige Parkmöglichkeiten von denen das Veranstaltungsgelände in wenigen Minuten erreicht werden kann:

Übernachtungsangebot

Übernachtungs-

angebot

          Booking.com

Bei Gruppenanfragen hilft die Tourismus Information gerne weiter:

Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
+43 512 562000
incoming@innsbruck.info
hotel@innsbruck.info
www.innsbruck.info

Innsbruck stellt sich vor

Innsbruck

stellt sich vor

Museum oder Berg? Kuhglocken oder barocke Klänge? Laufschuhe oder High Heels? In der Region Innsbruck hat man die Qual der Wahl! Hier sind Stadt und Berge so eng miteinander verschmolzen, dass Sightseeing und Bergerlebnis schier Hand in Hand gehen. Auf relativ kleinem Raum teilen sich Stadt und Berg ihre Vorzüge und entfalten eine alpin-urbane Erlebniswelt.

Diese imposante Gebirgslandschaft, zu deren Füßen Innsbruck mit seinem historischen Stadtkern liegt, bietet ein abwechslungsreiches Freizeit-Dorado für Wanderausflüge und Gipfelsiege, Bike-Abenteuer, Muskelkraft-Einsätze auf Kletterrouten und -steigen sowie Laufgenuss im freien Gelände. Mit mehr als 110 Kilometern Trailrunning-Strecken, die ganz nah an der Stadt vorbei sowie hochalpin über Stock und Stein führen, bietet Innsbruck die perfekte Infrastruktur für passionierte Trailrunner*innen genauso für all jene, die den besonders naturverbundenen Sport erstmals versuchen möchten.

Um zu den Ausgangspunkten der zahlreichen Trails in der Region zu kommen, nutzt man am besten die öffentlichen Verkehrsmittel, die in der kostenlosen Gästekarte Welcome Card (erhältlich bei Partnerbetrieben ab 2 Übernachtungen) inkludiert sind. Und wenn eine Verschnauf- und Laufpause nötig ist, können mit der Welcome Card Innsbrucks Kulturschätze und Naturschönheiten mit Bus und Bahn hoch und quer in der Region erkundet werden.

www.innsbruck.info

Teilnahmebedingungen

Teilnahme-

bedingungen

Nachfolgend ein Auszug aus unseren Teilnahmebedingungen – die vollständigen AGBs können vor Abschluss der Anmeldung eingesehen werden.

Die Teilnahmebedingungen gelten für alle Teilnehmer*innen des Innsbruck Alpine Trailrun Festivals. Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich beim Veranstalter ordnungsgemäß angemeldet haben.

Die Teilnahme an den Bewerben unter Verwendung anderer Sportgeräte ist nicht gestattet. Das Begleiten auf Fahrrädern, Inline-Skates und anderen Fortbewegungsmitteln ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

Die persönliche Startnummer darf nicht verändert oder der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht werden. Die persönliche Startnummer ist an der Vorderseite des Oberkörpers zu tragen.

Den Anweisungen des Veranstalters und seines Personals ist Folge zu leisten. Bei Handlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen Teilnehmer*innen gefährden können, ist der Veranstalter berechtigt, den Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung auszusprechen.

Der Veranstalter und das Personal sind berechtigt, bei entsprechenden gesundheitlichen Anzeichen zum Schutze der Teilnehmer*innen dieser auch die Teilnahme bzw. Fortsetzung der Teilnahme an der Veranstaltung zu untersagen.

Die Veranstaltung und die Bewerbe finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Der Veranstalter behält sich jedoch das Recht vor, die Bewerbe ohne Anspruch auf etwaige Rückvergütung der Nenngebühr vorzeitig abzubrechen oder ganz abzusagen (z.B. aufgrund von Unwetter), die Streckenführung zu verkürzen oder abzuändern (z.B. Schnee).

Es werden beim Innsbruck Alpine Trailrun auch immer wieder öffentliche Straßen benutzt, auf der gesamten Strecke gilt daher für alle Läufer*innen die Straßenverkehrsordnung. Bei jeder Verpflegungsstation gibt es die Möglichkeit den Lauf zu beenden.

Die Laufleitung behält sich vor, Teilnehmer*innen, die sich trotz Aufforderung nicht an die Regeln des Laufes halten, vom Innsbruck Alpine Trailrun auszuschließen.

Für die Bewerbe K110, K85, K65, K40, K35 und K25 findet eine Streckeneinweisung (= Racebriefing) statt. Die Teilnahme am Racebriefing ist für alle Teilnehmer*innen verpflichtend.

Sportlich faires Verhalten gegenüber anderen Teilnehmer*innen und Streckenpersonal sowie allen anderen Personen entlang der Strecke, z.B. Wanderer*innen und Zuschauer*innen, ist Voraussetzung. Jede*r Teilnehmer*in ist verpflichtet, Verletzten Erste Hilfe zu leisten und die Laufleitung zu informieren. Sollte sich ein*e Läufer*in verlaufen oder nicht rechtzeitig bei der Versorgungstelle eintreffen, so ist ebenfalls die Rennleitung zu kontaktieren.

Jede*r Läufer*in hat die Pflichtausrüstung mitzuführen, diese wird bei der Startnummernausgabe kontrolliert.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.