Innsbruck Alpine Trailrun Festival

The purest form of running is far from busy roads. That is what makes trail running so special.

It’s no surprise it is becoming increasingly popular amongst runners.

CHANGE OF ROUTES

Aufgrund der Wettersituation der letzten Tage und der teils ergiebigen Schneefälle im Gebirge ergibt sich auf geplanten Streckenabschnitten Lawinengefahr. Deshalb mussten wir alle Strecken umleiten. Am stärksten betroffen ist der K85 der auf die K65 umgeleitet werden musste.

The Innsbruck Alpine Trailrun Festival will kick off the 2018 running season, offering experienced trail runners the perfect opportunity to prepare for upcoming runs and giving newcomers the chance to try out this new sport in an alpine-urban environment.

The K85, K65, K42 and K25 routes are an ideal way to collect qualifier points for the Ultra-Trail du Mont Blanc® right at the start of the season.

After the starting signal in the city centre of Innsbruck, the unique and beautiful trail circuit with various entry points leading over dirt tracks and hiking trails rewards participants with fascinating panorama views of the alpine city of Innsbruck.

Individual ranking

The individual ranking is divided into male and female. The fastest participants will win a glass trophy. Moreover, there will be three age groups per gender. Here the three fastest runners of every age group will also get a glass trophy.

Team ratings

Team runs are great for strengthening team spirit, especially within companies and clubs. The focus is not on time, but rather on achieving a common goal. The team with the highest number of kilometres will be crowned the most athletic company!
Please note: It is not mandatoryl for teams to run in the same group. Each runner can choose their own distance (15/25/42/65/85 km) and competition. This allows the team members to run different distances (even in the adventure racing team) and still be included in the overall team rating.

Event schedule 2017

Here you can find the current schedule of the Innsbruck Alpine Trailrun Festival.

Friday, 28th April 2017

from 14:00 Meet & Greet Landestheatervorplatz, Innsbruck
14:00 – 18:00 Expo & framework programme Landestheatervorplatz, Innsbruck
14:00 – 19:00 starting number distribution & equipment security check; late registrations Landestheatervorplatz, Innsbruck
19:15 Race Briefing K85 ( Englisch) Landestheatervorplatz, Innsbruck
19:45 Race Briefing K65 (German) Landestheatervorplatz, Innsbruck
20:15 Race Briefing K42 (German & Englisch) Landestheatervorplatz, Innsbruck

Saturday, 29th April 2017

05:45 Warm Up K85 Landestheatervorplatz, Innsbruck
06:00 Start of the K85 Heart of the Alps Ultra Landestheatervorplatz, Innsbruck
06:00 – 07:30 Start number distribution & equipment security check for K65, K42 & K25 Landestheatervorplatz, Innsbruck
07:30 Racebriefing K25 (German) Landestheatervorplatz, Innsbruck
07:45 Warm Up K65 & K25 Landestheatervorplatz, Innsbruck
08:00 Start of the K65-Panorama Ultra Trail (powered by Trailrunningszene) and  K25-Trailhalbmarathon Landestheatervorplatz, Innsbruck
08:30 – 10:30 Start number distribution & equipment security Landestheatervorplatz, Innsbruck
10:30 Departure Shuttle K42 (Innsbruck – Natters) Landestheatervorplatz, Innsbruck
11:45 Race Briefing K42 (German & Englisch) Natterer See
12:00 Start Expo & framework programme Landestheatervorplatz, Innsbruck
12:15 Warm Up K42 Natterer See
12:30 Start of the K42-Trailmarathon Natterer See
15:30 Departure Shuttle K15 (Innsbruck – Hall) Landestheatervorplatz, Innsbruck
16:30 Start of the K15-Rookie Trailrun Burg Hasegg – Hall in Tirol
ab 19:00 After-Run-Party Trailzelt vor dem Landestheater
ab 20:00 Start of the framework programme with award ceremony and raffle Trailzelt vor dem Landestheater
23:15 official end of the race Landestheatervorplatz, Innsbruck

Friday, 28th April 2017

from 14:00 Meet & Greet Landestheatervorplatz, Innsbruck
14:00 – 18:00 Expo & framework programme Landestheatervorplatz, Innsbruck
14:00 – 19:00 starting number distribution & equipment security check; late registrations Landestheatervorplatz, Innsbruck
19:15 Race Briefing K85 ( Englisch) Landestheatervorplatz, Innsbruck
19:45 Race Briefing K65 (German) Landestheatervorplatz, Innsbruck
20:15 Race Briefing K42 (German & Englisch) Landestheatervorplatz, Innsbruck

Saturday, 29th April 2017

03:45 Warm Up K85 Landestheatervorplatz, Innsbruck
04:00 Start of the K85 Heart of the Alps Ultra Landestheatervorplatz, Innsbruck
06:00 – 07:30 Start number distribution & equipment security check for K65, K42 & K25 Landestheatervorplatz, Innsbruck
07:30 Racebriefing K25 (German) Landestheatervorplatz, Innsbruck
07:45 Warm Up K65 & K25 Landestheatervorplatz, Innsbruck
08:00 Start of the K65-Panorama Ultra Trail (powered by Trailrunningszene) and  K25-Trailhalbmarathon Landestheatervorplatz, Innsbruck
08:30 – 10:30 Start number distribution & equipment security Landestheatervorplatz, Innsbruck
10:30 Departure Shuttle K42 (Innsbruck – Natters) Landestheatervorplatz, Innsbruck
11:45 Race Briefing K42 (German & Englisch) Natterer See
12:00 Start Expo & framework programme Landestheatervorplatz, Innsbruck
12:15 Warm Up K42 Natterer See
12:30 Start of the K42-Trailmarathon Natterer See
15:30 Departure Shuttle K15 (Innsbruck – Hall) Landestheatervorplatz, Innsbruck
16:30 Start of the K15-Rookie Trailrun Burg Hasegg – Hall in Tirol
ab 19:00 After-Run-Party Trailzelt vor dem Landestheater
ab 20:00 Start of the framework programme with award ceremony and raffle Trailzelt vor dem Landestheater
23:15 official end of the race Landestheatervorplatz, Innsbruck

iatf17-trailzelt

IATF17 Evening Events

Friday, 28th of April 2017

On April 28th we already start the unique atmosphere of the Innsbruck Alpine Trailrun Festival where we invite you to share a pleasant evening in our Trail Tent at the Trail City.

There, you can enjoy the Tyrolean Delicacy “Schupfnudeln”. All participants of the K42, K65 or K85 get a portion of Schupfnudeln for free! Also other participants and companions are very welcome to join and try this special dish.

At 6:45pm there will also be a short talk of the Running Team “Remembering Steve” and the unique story behind their team, which will motivate all participants for the event coming up the next day.

Saturday, 29th of April 2017

Together with all the other Trail Runners you will have the possibility to end the day at the After-Run-Party where there will be a Pasta-Buffet and the final Awards Ceremony! Moreover you can chat with the other participants about their experiences and become socially involved by supporting the charitable purpose of the Tombola.

If you booked the “Pasta Buffet” with your registration already, you will find a Voucher in the envelope with your Race Details. If you want to register for the Pasta Buffet directly at the event, you can do so at our “Infopoint”.

UTMB® - Punkte
K85, K65, K42 & K25
UTMB® - points
The runs in this list have different qualification points. In order to apply for the Ultra-Trail du Mont Blanc®, it is necessary to have a minimum of number of points for runs completed from the list within a particular time period.
ATRA-Cup
K65 & K25
ATRA-Cup
In order to join the rating for the Speed Trail Cup or the Marathon Trail Cup, please register for the advertised Cup competitions and send your overall ranking and finishing time per e-mail within a maximum of 7 days after the competition to kontakt@trailrunning-verband.at.

Charity

In 2017, € 1,- per kilometre of the K15 were donated to a good cause for “Woadl laufen für Afrika”. The donation was received by the Tumanini hospital health center in Tanzania.

Ehrenschutz

Wir danken Frau Mag.a Oppitz-Plörer, Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Innsbruck, Frau Dr. Eva-Maria Posch, Bürgermeisterin der Stadt Hall in Tirol, sowie Herrn Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler, für die Übernahme des Ehrenschutzes! Ihr Engagement hilft uns, den gemeinsamen Laufsport weiter zu fördern.

Mag.a Christine Oppitz-Plörer
Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Innsbruck

Bewundernswerte Leistungen

Wenn im April hunderte sportbegeisterte TeilnehmerInnen die Laufschuhe anziehen, um eine Strecke zwischen 15 und 85 Kilometer an einem Tag zurückzulegen, ist es wieder soweit. Jedes Jahr, wenn ich die Ausschreibung lese, wird bei mir Bewunderung geweckt: Bewunderung für die SportlerInnen, die sich darüber hinaussehen, an ihre körperlichen Grenzen zugehen.

Unabhängig davon, für welche Streckenlänge sich die AthletInnen entscheiden – für mich haben sie alle gewonnen! Bei einer Veranstaltung wie dem Innsbruck Alpine Trailrun Festival geht es neben Ausdauer, Kraft und Willensstärke auch um Überwindung und Durchhaltevermögen. Zudem wird der Zusammenhalt und der Teamgedanke großgeschrieben. Genau diese Faktoren zeichnen das Laufevent aus.

Den OrganisatorInnen ist es erneut gelungen, ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Von der Startnummernausgabe bis hin zur „After-Run-Party“ wird nichts dem Zufall überlassen. Ich bin überzeugt davon, dass auf die TeilnehmerInnen eine gelungene Veranstaltung wartet und wünsche ihnen alles Gute!

Fotonachweis: fotowerk aichner

Dr. Eva Maria Posch
Bürgermeisterin der Stadt Hall

Unser modernes Leben verläuft oftmals im Spannungsbogen zwischen Bewegungsmangel und einem beinahe unüberschaubar gewordenen Angebot an sportlichen Möglichkeiten. Dabei kann sich das Trailrunning immer mehr als besonders beliebte Variante sportlicher Betätigung für einen großen Kreis der Menschen jeden Alters behaupten.

Das Innsbruck Alpine Trailrun Festival ist seit vielen Jahren eine sehr beliebte Veranstaltung für tausende Lauffreudige, die dabei auch die landschaftlichen Reize unserer Region schätzen. Die einzigartige Strecke führt die TeilnehmerInnen zu den landschaftlichen Höhepunkten unseres Landes. Hall in Tirol ist mit der Streckenführung durch die größte Altstadt Westösterreichs und dem Start des K15-Bewerbs in der Burg Hasegg ein besonderer Höhepunkt für die SportlerInnen.

Bei den Veranstaltern und Organisatoren möchte ich mich für ihren Einsatz bedanken und meiner Freude Ausdruck geben, dass auch diesmal Hall als Start- und Zielort des Innsbruck Alpine Trailrun Festivals gewählt wurde. Schon jetzt darf ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unserer Stadt herzlich willkommen heißen und ihnen einen schönen sportlichen Erfolg wünschen.

LHStv. ÖR Josef Geisler
Sportreferent des Landes Tirol

In unserer ergebnisorientierten Zeit ist gerade Trailrunning ein ganz besonderes Sporterlebnis, bei dem ausnahmsweise nicht das „höher – schneller – weiter“ im Mittelpunkt steht. Beim Innsbruck Alpine Trailrun Festival gehen 1.500 Läuferinnen und Läufer an den Start – denn was gibt es Schöneres, als in Gesellschaft Gleichgesinnter die herrliche Tiroler Landschaft zu genießen und die eigene Fitness unter Beweis zu stellen? Ein genussvolles Lauferlebnis ist jetzt schon vorprogrammiert.

Mit solch hochkarätigen Sportveranstaltungen wie dem Innsbruck Alpine Trailrun Festival stellen wir in Tirol einmal mehr unter Beweis, dass wir auch abseits des Wintersports mit einem vielfältigen Sportangebot und spannenden Sportbewerben punkten können. Tirol ist ein herausragender Veranstaltungsort für Sportveranstaltungen aller Art.  Das stellen auch die kommenden fünf Weltmeisterschaften eindrücklich unter Beweis: Die Biathlon-WM, die nordischen Weltmeisterschaften, die Kletter-, Rodel- und Rad-WM tragen Tirols Ruf als Sportland über die Grenzen hinaus.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Organisationsteam und allen freiwilligen Helferinnen und Helfern für das Ausrichten dieser außergewöhnlichen Sportveranstaltung. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass das Innsbruck Alpine Trailrun Festival zu einem der Highlights im Laufkalender Tirols zählt. Den teilnehmenden Läuferinnen und Läufern wünsche ich ein spannendes Lauferlebnis und vor allem einen unfallfreien Verlauf.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search