Strecke
Das Trailrun Festival hat vom Trailrun Einsteiger mit 15 km bis zum Trail Experten mit 85 km für alle etwas zu bieten
Strecke
Das Trailrun Festival hat vom Trailrun Einsteiger mit 15 km und nur wenigen Höhenmetern bis zum Trail Experten mit 85 km und 3.600 Höhenmetern für alle etwas zu bieten.

Singletrails wie der bekannte Stangensteig, die Sillschlucht  oder der Akademikersteig sind Teile des aufregenden Spektakels um die Alpenmetropole. Auf der 85km-Königsdistanz liegen zudem beliebte Ausflugsziele wie Umbrüggler Alm und Rauschbrunnen auf dem Weg. 
Die Strecke wird von unserem Streckenverantwortlichen ausgeschildert. Weiters bekommen die Teilnehmer eine Streckenkarte mit eingezeichneter Strecke inkl. Bodenbeschaffenheit und zusätzlich den GPX Track der Strecke bereitgestellt.

STRECKENÄNDERUNG

Aufgrund der Wettersituation der letzten Tage und der teils ergiebigen Schneefälle im Gebirge ergibt sich auf geplanten Streckenabschnitten Lawinengefahr. Deshalb mussten wir alle Strecken umleiten. Am stärksten betroffen ist der K85 der auf die K65 umgeleitet werden musste.

Siehe Distanzen

Folgende Distanzen können gelaufen werden:

Strecke K85 K65 K42 K25 K15
Distanz 85,4 km 67,5 km 42 km 25,4 km 15,4 km
Aufstieg 3.400 hm 2.300 hm 1.300 hm 1.000 hm 400 hm
Abstieg 3.400 hm 2.300 hm 1.600 hm 700 hm 400 hm
UTMB®-Punkte 4 Punkte 3 Punkte 2 Punkte 1 Punkte
Startort Innsbrucker Innenstadt Innsbrucker Innenstadt Natterer See Innsbrucker Innenstadt Hall in Tirol
Zielort Innsbrucker Innenstadt Innsbrucker Innenstadt Innsbrucker Innenstadt Natterer See Innsbruck Innenstadt

Die Distanzen

Die Distanzen

mit neuen Streckenabschnitten

Die Schlechtwetter-Distanzen

K85

Distanz: 85,5 Kilometer

Aufstieg: 3.400 Höhenmeter

Abstieg: 3.400 Höhenmeter

UTMB®-Punkte:  4 Punkte

Zeit für unsere Königsdistanz – K85! Ihr kommt in den Genuss aller neuen Highlights – die neuen trailigeren 10km von Lans nach Hall, den coolen & variantenreichen Trail von Völs nach Birgitz sowie unser Highlight – den technischer Uphill zur Enzian Hütte!  Gleich GPX-Track downloaden und loslaufen!

  • Verpflegung während des Laufes (Getränke, Riegel, Tiroler Schmankerln, …)
  • Gutscheinbon für die IATF18-Schupfnudelparty
  • Streckenkarte und Roadbook
  • markierte Laufstrecke
  • Streckensicherung durch zahlreiche Streckenposten und Bergretter
  • GPX-Track der Strecke
  • Personalisierte Startnummer inkl. Chip für die Zeitnehmung
  • Gepäckdepot am Veranstaltungsgelände vor dem Landestheater
  • Finishermünze die du dir vor Ort selbst prägen kannst
  • Finishermedaille, Online-Urkunde
  • Kostenfreie Benützung der Duschen im Zielbereich
  • Medizinische Versorgung im Start/Ziel Bereich

DIE STRECKE: Hier trennt sich die Spreu vom Weizen selbst für gestandene Ultras ein Brett zum Saisonstart. Beim Start um 4:00 Morgens ist es im April noch recht frisch. In der Dämmerung geht hinauf zur Umbrüggler Alm und dann entlang der Nordkette auf dem schmalen Bärenfallsteig, hier braucht schon erstmals absolute Trittsicherheit. Nach der Querung des Inntals geht es über Völs hinauf nach Birgitz geht es anschließend ins Eingemachte am längsten Uphill aller Strecken mit 8km und fast 900hm. Die Sonne wird nun aufgegangen sein und dich erwartet feinstes Alpenpanorama vom Speichersee – dem höchsten Punkt der Strecke. Auf dem Almenweg geht es technisch bergab nach Telfs, wo kurz danach der Einstieg zum nächsten Highlight auf dich wartet: Die Sillschlucht. Technische Trails gepaart mit rauschendem Wasser und steilen Felshängen weisen dir den Weg Richtung Innsbruck ehe du, die Olympiabrücke passierend, den nächsten Abschnitt angehst. Gemeinsam mit den K65 und K42 geht die Strecke abwechslungsreich trailig auf und ab – die Nordkette immer im Blick, bis der über 700 Jahre alte Stadtkern von Hall erreicht wird. Anschließend „nur“ noch den letzten Uphill zur Enzianhütte meistern und das Ziel im Herzen Innsbrucks ist schon fast zum Greifen nahe. Respekt, wer diese Strecke meistert.

Distanz: 85,5 km

Aufstieg: 3.400 hm

Schwierigkeit: Schwer

K65

Distanz: 67,5 Kilometer

Aufstieg: 2.300 Höhenmeter

Abstieg: 2.300 Höhenmeter

UTMB®-Punkte:  3 Punkte

Alle K65-Fans aufgepasst! Für euch gibt es 3 spannende Neuerungen. Ihr dürft nun auch durch die Sillschlucht laufen! Es erwarten euch drei neue Trails, erstens der neue Trail von Völs nach Birgitz, zweitens ein technischen Uphill zur Enzian Hütte und last but not least der neue 10KM Trail von Lans nach Hall. Dann einfach schnell GPX Daten downloaden und los starten und nicht vergessen uns ein Feedback zu geben!

  • Verpflegung während des Laufes (Getränke, Riegel, Tiroler Schmankerln, …)
  • Gutscheinbon für die IATF18-Schupfnudelparty
  • Streckenkarte und Roadbook
  • markierte Laufstrecke
  • Streckensicherung durch zahlreiche Streckenposten und Bergretter
  • GPX-Track der Strecke
  • Personalisierte Startnummer inkl. Chip für die Zeitnehmung
  • Gepäckdepot am Veranstaltungsgelände vor dem Landestheater
  • Finishermünze die du dir vor Ort selbst prägen kannst
  • Finishermedaille, Online-Urkunde
  • Kostenfreie Benützung der Duschen im Zielbereich
  • Medizinische Versorgung im Start/Ziel Bereich

DIE STRECKE: Gut durch den Winter gekommen und 2018 einiges vor? Wieso nicht den K65 Panorama Ultratrail zu Saisonbeginn wagen? Der K65 vereint den abenteuerlichen K25 und den abwechslungsreichen K42. Das Ergebnis lässt keine Wünsche offen und umrundet Innsbruck einmal komplett, inklusive feinster Trails auf der Nordkette, in der Sillschlucht, oberhalb von Aldrans und Ampass und wieder hoch auf die Nordkette. Die Kür erwartet dich auf dem letzten Downhill Richtung Innsbruck,  von da an heißt es: Mundwinkel hoch und den Zieleinlauf genießen. Ein Trail für mutige, die mal die 60+km Distanz absolvieren wollen, und gestandene Ultras, um die Form nach dem Winter zu checken – feinstes Panorama, wundervolle Trails, wunschlos glücklich.

Distanz: 67,5 km

Aufstieg: 2.300 hm

Schwierigkeit: Mittel-Schwer

NEU IN DER K65-DISTANZ – DIE COUPLE WERTUNG

Beim IATF18 wird es erstmals die sogenannte „Couple Wertung“ für die K65 Distanz geben. Gelaufen wird die Strecke im 2er Team. Wichtig ist hierbei bei der Anmeldung den IDENTISCHEN Couple-Team Namen, sowie das Häckchen für die Couple-Wertung anzuklicken. Ein Team kann aus zwei Männer, zwei Frauen oder einem gemischten Team, einem Mixed Couple, bestehen. Wichtig ist, dass die komplette Strecke zusammen gelaufen wird und dass das Couple auch gemeinsam ins Ziel einläuft! Sollte ein Teammitglied sich dazu entscheiden das Rennen abzubrechen, kann das andere Teammitglied den Lauf, in der Einzelwertung alleine weiter bestreiten.

K42

Distanz: 42 Kilometer

Aufstieg: 1.300 Höhenmeter

Abstieg: 1.600 Höhenmeter

UTMB®-Punkte: 2 Punkte

GPX-Track

Durchgangszeiten

trailhunting-button

Nun gibt’s endlich den  zweiten Teil unsere K42-Distanz! Nach eurem „Abenteuerlauf“ durch die Sillschlucht geht’s nach einem kurzen Abstecher in das Herz der Stadt weiter Richtung Herzsee, ein wahrhaft wunderbarer Trail! Gleich GPX downloaden und nachlaufen.

iatf18_trailhunter_k42_de
  • Verpflegung während des Laufes (Getränke, Riegel, Tiroler Schmankerln, …)
  • Gutscheinbon für die IATF18-Schupfnudelparty
  • Streckenkarte und Roadbook
  • markierte Laufstrecke
  • Streckensicherung durch zahlreiche Streckenposten und Bergretter
  • GPX-Track der Strecke
  • Personalisierte Startnummer inkl. Chip für die Zeitnehmung
  • Gepäckdepot am Veranstaltungsgelände vor dem Landestheater
  • Finishermünze die du dir vor Ort selbst prägen kannst
  • Finishermedaille, Online-Urkunde
  • Kostenfreie Benützung der Duschen im Zielbereich
  • Medizinische Versorgung im Start/Ziel Bereich

DIE STRECKE: Am Natterer See startet mit dem K42 ein Trail Marathon, wie er im Buche steht. Nach entspanntem Einlaufen nach Natters geht es direkt zum ersten Highlight: Die Sillschlucht liegt unmittelbar am Rand Innsbrucks und beherbergt tolle Trails, den freien Blick auf die Bergisel Schanze und erstmaligem Zugang zur Stadt. Anschließend geht es hinauf nach Lans und Aldrans. Hier bietet sich ein atemberaubendes Panorama – Innsbruck, die Nordkette, traumhaft. Das abwechslungsreiche Auf und Ab im Anschluss führt kurzweilig in den über 700 Jahre alten historischen Stadtkern Halls.  Ist der finale Aufstieg zum Enzianhof geschafft, geht es nur noch bergab bis ins Ziel im Herzen Innsbrucks. Ein Trail Marathon wie er sein muss – spannend, sehr hoher Laufanteil, trailig, höchst attraktiv!

Distanz: 42,1 km

Aufstieg: 1.300 hm

Schwierigkeit: Mittel

Österreichischen Meisterschaften – K42

2017 findet die Austragung der Österreichischen Meisterschaften im Trailrunning in Innsbruck statt.

Mit den Staatsmeisterschaften im Marathontrail findet der teilnehmerstärkste Bewerb der ÖM im Rahmen des Innsbruck Alpine Trailrun Festivals statt. Der K42 Trailmarathon mit Start am Natterer See führt vorbei an den Juwelen des Landes in die Tiroler Landeshauptstadt und ist somit Anlass, sich mit den besten österreichischen Trailläufern zu messen.

Strecke

K25

Distanz: 25,4 Kilometer

Aufstieg: 1.000 Höhenmeter

Abstieg: 700 Höhenmeter

UTMB®-Punkte: 1 Punkt

GPX-Track

Durchgangszeiten

trailhunting-button

Entdecke den neuen Streckenabschnitt von Völs nach BirgitzMehr Aktion für alle K25-Läufer entlang des Axamer Baches im Nasse Tal und vorbei an einer historischen Kapelle.

k25-de
  • Verpflegung während des Laufes (Getränke, Riegel, Tiroler Schmankerln, …)
  • Streckenkarte und Roadbook
  • markierte Laufstrecke
  • Streckensicherung durch zahlreiche Streckenposten und Bergretter
  • GPX-Track der Strecke
  • Personalisierte Startnummer inkl. Chip für die Zeitnehmung
  • Gepäckdepot am Veranstaltungsgelände vor dem Landestheater
  • Finishermünze die du dir vor Ort selbst prägen kannst
  • Finishermedaille, Online-Urkunde
  • Kostenfreie Benützung der Duschen im Zielbereich
  • Medizinische Versorgung im Start/Ziel Bereich

DIE STRECKE: Wunderschöne Single Trails, stetiges auf und ab – dies zeichnet den abenteuerlichen K25 vom Start im Herzen Innsbrucks, bis zum Ziel am Campingplatz Natterer See, aus. Nach dem Start geht es zunächst über die Hungerburg und dem „Trail Heaven“ – Stangensteig zum westlichen Ende Innsbrucks. Über den Kreuzweg geht es direkt trailig aus Völs hinauf bis Götzens. Der letzte Abschnitt führt über den anspruchsvollen Akademikersteig bis zum Natterer See, definitiv eine Strecke zum Genießen. Kompakt, abwechslungsreich – einmalig

Distanz: 25,4 km

Aufstieg: 1.000 hm

Schwierigkeit: Leicht-Mittel

K15

Distanz: 15,4 Kilometer

Aufstieg: 400 Höhenmeter

Abstieg: 400 Höhenmeter

GPX-Track

Durchgangszeiten

trailhunting-button

Freu dich auf den neuen technischen Downhill durch die Mühlauer Klamm. Mehr Aktion für abenteuersuchende K15-Läufer.

k15-de
  • Verpflegung während des Laufes (Getränke, Riegel, Tiroler Schmankerln, …)
  • Streckenkarte und Roadbook
  • markierte Laufstrecke
  • Streckensicherung durch zahlreiche Streckenposten und Bergretter
  • GPX-Track der Strecke
  • Personalisierte Startnummer inkl. Chip für die Zeitnehmung
  • Gepäckdepot am Veranstaltungsgelände vor dem Landestheater
  • Finishermünze die du dir vor Ort selbst prägen kannst
  • Finishermedaille, Online-Urkunde
  • Kostenfreie Benützung der Duschen im Zielbereich
  • Medizinische Versorgung im Start/Ziel Bereich

DIE STRECKE: Der K15 Rookie Trail führt aus dem über 700 Jahre alten historischen Kern Halls bis zur Trailcity nach Innsbruck über schöne Wege und Pfade entlang der Nordkette, perfekt für alle Trail Einsteiger und schnelle Trailrunningläufe. Sanfte Anstiege nach Thaur und dem Rechenhof führen letztendlich zu den Highlights des K15 –  der Downhill in der Mühlauer Klamm (Teufelsklamm) in der ein wenig Trittsicherheit gefragt ist, und der einmalige Zieleinlauf in der Trailcity  im Herzen Innsbrucks. Ein Einstieg in die Welt des Trail Running wie er schöner nicht sein könnte.

Distanz: 15,4 km

Aufstieg: 400 hm

Schwierigkeit: Leicht

Verpflegungsstationen

Entlang der Strecken erwarten die LäuferInnen Checkpoints und Versorgungsstationen mit verschiedenen Getränken, frischem Obst und ausgesuchten Köstlichkeiten aus der Region.

An einigen ausgewiesenen Verpflegungsstellen gibt es die Möglichkeit, Toilettenanlagen aufzusuchen.

Region Hall-Wattens

Das mittelalterliche Hall in Tirol zählt zu den schönsten Städten Österreichs. Die eindrucksvollen Bauten der Haller Altstadt zeugen von der Vergangenheit als wohlhabende Stadt. Im Mittelalter war Hall durch die Salzgewinnung der bedeutenste Wirtschaftsplatz Nordtirols und auch die landesfürstliche Münzstädte trug wesentlich zum weiteren wirtschaftlichen Aufschwung bei.

Beim Innsbruck Alpine bahnt ihr euch euren Weg durch die malerischen Gassen der Haller Altstadt, wobei Hausdurchquerungen und Treppenanstiegen zu einem ganz besonderen Highlight zählen. Somit erlebt ihr auch einen Teil Tiroler Geschichte hautnah.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search